Papst bei Italienern immer beliebter
Aus aller Welt

Rom.(KNA) Bei Italienern wird Papst Franziskus immer beliebter. Fast 90 Prozent zeigten sich mit seiner Arbeit "sehr zufrieden", wie das Umfrage-Institut Eurispes laut italienischen Medienberichten vom Freitag ermittelte. Unter den 18- bis 24-Jährigen stieg demnach die Zustimmung im vergangenen Jahr von 27 auf 51 Prozent. Der Studie zufolge ist die Beliebtheit des Papstes bei Italienern offenbar unabhängig von ihrer politischen Orientierung.

Vergewaltigung: Opfer klagt gegen Uber

Neu Delhi. (dpa) Eine Frau, die in Neu Delhi von einem Uber-Fahrer vergewaltigt worden sein soll, hat den Fahrdienstvermittler in den USA verklagt. Uber stelle sein Profitstreben über die Sicherheit der Passagiere, heißt es laut der indischen Nachrichtenagentur IANS in der Anzeige. Uber wurde nach dem Vorfall in Indien vorübergehend verboten.

Moskau: Tigerfleisch in Restaurants

Moskau. (dpa) Zum Entsetzen von Tierschützern haben Restaurants in Moskau reichen Feinschmeckern Fleisch der vom Aussterben bedrohten Amurtiger und des fernöstlichen Leoparden serviert. Das Fell der Tiere, Köpfe sowie 50 Kilogramm Fleisch seien bei einer Inspektion in Restaurantküchen auf dem Markt Sadowod im Südwesten der russischen Hauptstadt beschlagnahmt worden. Das berichteten Medien am Freitag. Die Tiere sind auch durch ein Sonderprogramm von Kremlchef Wladimir Putin unter Schutz gestellt. Ermittler hätten einen Wilderer festgenommen. Ein Kilogramm des Tigerfleisches kostet demnach auf dem Schwarzmarkt rund 100 000 Rubel (1300 Euro), ein Kopf mehr als das Doppelte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.