Passagierfähre der Stena Line stößt vor Göteborg mit Tanker zusammen

Passagierfähre der Stena Line stößt vor Göteborg mit Tanker zusammen (dpa) Eine schwedische Passagierfähre ist in der Nacht zum Sonntag vor Göteborg mit einem Tankschiff zusammengestoßen. Die Kollision riss ein mehrere Quadratmeter großes Loch in die Seite der Fähre Stena Jutlandica mit 620 Menschen an Bord. Verletzt wurde aber niemand. Obwohl Wasser in das Schiff lief, konnte es selbstständig in den Göteborger Hafen fahren. Das Unternehmen Stena Line bucht nun die vielen Gäste auf eine andere Route um,
Eine schwedische Passagierfähre ist in der Nacht zum Sonntag vor Göteborg mit einem Tankschiff zusammengestoßen. Die Kollision riss ein mehrere Quadratmeter großes Loch in die Seite der Fähre Stena Jutlandica mit 620 Menschen an Bord. Verletzt wurde aber niemand. Obwohl Wasser in das Schiff lief, konnte es selbstständig in den Göteborger Hafen fahren. Das Unternehmen Stena Line bucht nun die vielen Gäste auf eine andere Route um, die in den kommenden Tagen mit der Fähre zwischen Frederikshavn und Göteborg fahren wollten. Der dänische Tanker, der auf dem Weg in das südschwedische Halmstad war, hatte 10 000 Tonnen Diesel und Benzin geladen. Schwedens Behörden suchen nun nach der Ursache für den Zusammenstoß. Taucher untersuchten das Tankschiff. Bild: dpa
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.