Pater Eberhard von Gemmingen

Pater Eberhard von Gemmingen leitete zuletzt die Fundraising-Abteilung der deutschen Jesuiten. Das Amt in München hatte der 79-jährige Jesuit im Jahr 2005 übernommen. Zuvor war er 27 Jahre Chef der deutschsprachigen Redaktion von Radio Vatikan - und damit das deutsche Gesicht des Kirchenstaates in den Medien. Weitere Stationen waren unter anderem die action 365 sowie zwei Jahre beim ZDF, als Beauftragter der katholischen Kirche. Zum Priester war von Gemmingen 1968 geweiht worden, nach Noviziat, Studien der Philosophie und Theologie in Pullach bei München, Innsbruck und Tübingen. In den Orden trat er im Jahr 1957 ein, ein Jahr nach dem Abitur in St. Blasien. Auf das Jungeninternat hatte ihn seine Mutter geschickt. Der am 4. April 1936 geborene wuchs mit Mutter und fünf Schwestern in Nordwürttemberg auf. Sein Vater war 1945 gefallen. (paa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.