Patrick Schröder vorbestraft
Bayernreport

Weiden/Nürnberg. (fku) Weil er in seiner Internet-Fernsehsendung den Hitlergruß gezeigt hat, ist NPD-Funktionär Patrick Schröder nun vorbestraft. Zudem muss der Manteler (Kreis Neustadt/WN) eine Geldstrafe von mehr als 4200 Euro zahlen. Die 2. Strafkammer des Weidener Landgerichts hatte ihn im April wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 35 Euro verurteilt. Schröder legte dagegen zwar Revision ein. Die verwarf das Oberlandesgericht Nürnberg nun jedoch als unbegründet. Das Urteil ist damit rechtskräftig.

Leiche aus der Donau geborgen

Regensburg.(nt/az) Wie das Polizeipräsidium Oberpfalz am Abend mitteilte, wurde am Donnerstag gegen 16.15 Uhr in Regensburg ein Toter aus der Donau geborgen. Auf Höhe der Straße Am Kreuzhof zog man die Leiche eines Mannes aus dem Wasser. Zur Identität des Toten und zur Todesursache liegen laut Polizei noch keine Erkenntnisse vor, auch zu seinem Alter gibt es bisher keine Informationen. Die Kriminalpolizei Regensburg übernahm die Ermittlungen.

Ehe-Streit: Anklage wegen Mordes

Deggendorf.(dpa) Rund vier Monate nach dem gewaltsamen Tod eines 36-Jährigen im Kreis Regen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen dessen Ehefrau erhoben. Die mutmaßliche Täterin (47) soll im Mai ihrem Mann im Streit einen Schraubenzieher und ein Küchenmesser in den Bauch gerammt haben. Der Mann starb an den Folgen der Stichverletzung. Die Anklage lautet auf gefährliche Körperverletzung und Mord, wie die Deggendorfer Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Die weitgehend geständige Frau ist bereits mehrfach wegen diverser Gewaltdelikte vorbestraft.

Rentner stürzt in Sense und stirbt

Ismaning.(dpa) Bei einem Unfall mit einer Handsense ist am Mittwochnachmittag in Ismaning bei München ein älterer Mann ums Leben gekommen. Der 79-Jährige war laut Polizei mit dem Fahrrad unterwegs, auf dem er eine Sense balancierte. Aus ungeklärter Ursache stürzte der Mann und fiel mit dem Oberkörper in die Spitze des Sensenblattes. Es gelang dem 79-Jährigen noch, das Blatt selbst aus dem Körper zu ziehen und sich zu einem nahe gelegenen Wohnhaus zu schleppen. Im Eingangsbereich brach er jedoch tot zusammen.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.