Pegida auch in der Schweiz
Kurz notiert

Zürich.(KNA) Die islamkritische Pegida-Bewegung hat nun auch in der Schweiz Fuß gefasst. Zu den Initiatoren zählt laut Schweizer Medienberichten vom Montag der Präsident der rechten Direktdemokratischen Partei Schweiz (DPS), Ignaz Bearth. Er wurde zum Sprecher des am Freitag gegründeten Vereins "Pegida Schweiz" ernannt, berichtet die Zeitung "20 Minuten". Ziel des Vereins sei es, gegen die Islamisierung anzutreten, wird Bearth zitiert. Die Menschen hier sollten "weiterhin nach christlichen Werten leben dürfen".

Karikaturisten machen mobil

Dresden.(dpa) Französische und französischsprachige Karikaturisten werfen der islamfeindlichen Pegida-Bewegung in Dresden vor, die Terroranschläge in Frankreich "auf zynische Art und Weise" auszuschlachten. Auf ihrer zweisprachigen Facebook-Seite, die seit Montagmorgen online ist, fordert die Gruppe "Karikaturisten gegen Pegida" die Dresdner Bürger auf, für Toleranz, Weltoffenheit und gegen Hass und Islamfeindlichkeit einzustehen. Zu den Unterzeichnern der Aufrufs gehört auch der niederländische Karikaturist "Willem", Gründungsmitglied und Zeichner bei dem französischen Satiremagazin "Charlie Hebdo". Er überlebte, weil er während der Anschläge im Zug nach Paris saß.

Petitionen finden weiter Unterstützer

Hannover.(dpa) Mehr als 405 000 Menschen haben sich bisher an einer Unterschriftenaktion im Internet gegen das Pegida-Bündnis beteiligt. Unter der Überschrift "Für ein buntes Deutschland" sammelt der Organisator Karl Lempert aus Hannover auf der Plattform "Change.org" seit dem 23. Dezember Unterschriften. Das ehrgeizige Ziel: eine Million Unterstützer.

Auch die Organisationen Campact und Pro Asyl haben im Internet zu einer Unterschriftensammlung aufgerufen. Mehr als 168 000 unterzeichneten den Appell "Wir sind Charlie - Wir sind nicht Pegida". Damit soll gegen eine Instrumentalisierung der Terroranschläge von Paris auf den Pegida-Demostrationen aufmerksam gemacht werden.

___

Weitere Informationen: www.proasyl.de,

http://www.change.org, www.campact.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.