Peter Meier informiert Vertreter der Schnaittenbacher CSU über Baufortschritt an der ...
Baustelle besichtigt

Schnaittenbach. (ads) Ein Bild über den Baufortschritt der Buchberghütte, für den der Heimat- und Volkstumsvereins "Ehenbachtaler" verantwortlich zeichnet, machte sich die CSU.

Der Vorsitzende des Heimat- und Volkstumsvereins "Ehenbachtaler", Peter Meier, und Erwin Meier führten durch die Baustelle und erläuterten den derzeitigen Stand der Bauarbeiten. Die schreiten Dank der enormen Mithilfe der Vereinsmitglieder rasch voran und so liegt man gut im Zeitplan.

Da die Errichtung der Gebäudehülle mit dem Dach bereits weit fortgeschritten ist, konnte man gut erkennen, wie sich das Gebäude in der Landschaft darstellt. Derzeit ist man mit den Innenausbauten im Küchenbereich beschäftigt. Bis zum April will man soweit sein, dass die Hütte der Pächterin übergeben werden kann. Die Lokalpolitiker zeigten Respekt über das außergewöhnlich hohe Maß an Eigenleistungen, die hier von den Trachtlern eingebracht worden seien. Angesprochen wurde auch die Finanzierung und die damit verbundene Bezuschussung durch die Stadt. Grundlage dafür ist ein Finanzierungsplan, der von Vereinsseite zeitnah erstellt werden soll. Peter Meier zeigte sich dessen bewusst, gab aber auch zu verstehen, dass auf die Stadt keine "böse Überraschung" zukommen werde. Weiter versicherte er, dass die Trachtler die Rohrweiherbachquelle wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzen würden und bedauerte die Umstände, die zur Verfüllung geführt hätten. Das Erdreich habe man nach seinen Aussagen bereits entfernt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.