Pilsen zeigt Strahlkraft

Bunte Bartholomäus-Kirche: Mit Hilfe von Projektoren will Petr Forman Pilsens Fassaden in Bewegung setzen. Bild: vav
Sobald es dunkel wird, beginnt der Platz der Republik zu tanzen: "Mit Hilfe vieler Projektoren setzen wir die Fassaden in Bewegung", kündigt Petr Forman, Sohn von Meisterregisseur Milos Forman, für Samstag, 17. Januar, ab 17 Uhr ein Spektakel aus Licht, Farbe und Klang an. "Die größte Video-Mapping-Show Tschechiens", verspricht er zur Pilsener Auftaktparty des Kulturhauptstadtjahrs. "Ein weiteres Highlight ist David Dimitris Seiltanzakt vom Kirchturm bis zum Puppenmuseum", sagt Forman. "Und dann gibt's noch einige Überraschungen."

Der gebürtige Prager ist hier kein Fremder. Der künstlerische Leiter des Kulturhauptstadtjahres verbrachte seine Kindheit in Pilsen. Schwerpunkte des mehr als 600 Veranstaltungen umfassenden Programms: "Neuer Zirkus", Theater, Kunst im öffentlichen Raum und reichlich Schwejk'scher Humor. (Seite 35)

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/pilsen2015
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.