Piratenspieße in der Brotzeitbox

Ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung, damit kann man nicht früh genug anfangen. Wenn's geht schon im Kindergarten.

Mit zwei Frühstückstagen startete das Netzwerk "Junge Eltern/Familien mit Kindern bis zu 6 Jahren" das Angebot "Gesund und fit im Kinder-Alltag" in der Kindertagesstätte "Regenbogen". Dieses Netzwerk, das vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth koordiniert wird, hat das Ziel, junge Familien durch gesundheitsfördernde Angebote und Maßnahmen für eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung im Alltag zu motivieren und zu unterstützen.

An den beiden Frühstückstagen hatten 74 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren die Möglichkeit, mit ihren Eltern das Frühstücksangebot zu nutzen. Das Befüllen von Brotzeitboxen und das Probieren gesunder Pausenbrot-Alternativen standen im Mittelpunkt. Jedes Kind durfte sich seine mitgebrachte Brotbox vom Büfett füllen. Mit Hilfe von Kita-Eltern bereitete Christine Schmidkonz, Referentin im Netzwerk "Junge Eltern/Familie", ein abwechslungsreiches Büfett zu. Zur Auswahl standen: Vollkornbrot mit Käse und Obst, Gemüsesticks mit Quark-Dip, Brotspieße mit Frischkäse und Gemüse, Vollkornbrot mit Leberwurst-Quark-Aufstrich und Piratenspieße. Die selbst hergestellten kalorienarmen Durstlöscher heißen Biene-Maja-Tee, Traubentee und Apfellimonade und kamen bei den Kindern sehr gut an.

Barbara Michalski, ebenfalls Netzwerkmitglied, betreute den Sinnesparcours und eine Ausstellung über Kinderlebensmittel. Die Kinder durften Obst und Gemüse riechen, fühlen und mit verbundenen Augen die Farbe von roten, gelben und grünen Paprika schmecken. In einer Kinderlebensmittelausstellung wurden der Zuckergehalt einzelner Lebensmittel und von Frühstückscerealien verdeutlicht.

Weitere Aktionen

Einige in der Werbung angepriesenen Frühstückscerealien sind eher als Süßigkeit als ein gesundes Lebensmittel zuzuordnen. Kinder und Eltern des Kindergartens "Regenbogen" dürfen sich in diesem Kindergartenjahr auf weitere Aktionen des Netzwerks "Junge Eltern/Familie" freuen. Geplant sind ein Besuch auf dem Bauernhof, ein Eltern-Kind Kochkurs, ein Elternabend zum Thema "Sinn und Unsinn von Kinderlebensmittel" und eine Wanderung mit Picknick.

Ansprechpartnerin für Aktionen in den Kindergärten zu kindgerechter Ernährung und Bewegung ist Petra Prölß am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Tirschenreuth, Telefon 09681/7988-131).
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.