Plädoyer für Schreibschrift

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, dass in den Grundschulen auch künftig noch die Schreibschrift gelehrt wird. Die Bildungshoheit haben allerdings die Länder.

Wanka sagte: "Bei uns gibt es Tendenzen, sie abzuschaffen, weil es auf den ersten Blick leichter wirkt, gleich Druckbuchstaben zu benutzen. Das wäre ein Fehler. Wir müssen die Schreibschrift retten!" Studien belegten, dass bewusster schreibe, wer Schreibschrift schreibe. "Schreibschrift fördert außerdem die Feinmotorik und das logische Denken." Auch eine Mehrheit von 83 Prozent der Deutschen will, dass Schüler weiterhin die Schreibschrift erlernen, wie eine Emnid-Umfrage ergab.
Weitere Beiträge zu den Themen: Berlin (7520)Themen des Tages (14863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.