Po-Dusche

Po-Dusche Wie wäre es mit einer Software für Werbetafeln, die Gesichter erkennt, um Spots individuell auf Passanten abzustimmen? Oder mit einer Schlafmaske, die genau an die Gesichtsform angepasst ist. Das alles und noch viel mehr kann man im "Josephs" ausprobieren, kommentieren, kritisieren und perfektionieren. Das Fraunhofer-Institut hat das Mitmach-Labor in der Innenstadt eröffnet, um neue Produkte und Dienstleistungen in der Praxis zu testen. Natürlich, bevor sie auf den Markt kommen. Potenzielle K
Wie wäre es mit einer Software für Werbetafeln, die Gesichter erkennt, um Spots individuell auf Passanten abzustimmen? Oder mit einer Schlafmaske, die genau an die Gesichtsform angepasst ist. Das alles und noch viel mehr kann man im "Josephs" ausprobieren, kommentieren, kritisieren und perfektionieren. Das Fraunhofer-Institut hat das Mitmach-Labor in der Innenstadt eröffnet, um neue Produkte und Dienstleistungen in der Praxis zu testen. Natürlich, bevor sie auf den Markt kommen. Potenzielle Kunden werden so zu Mitentwicklern, erklärt Mitgründerin Kathrin Möslein . Echt sauber ist die Labor-Toilette: Kunden testen die eingebaute Po-Dusche als Alternative zum Klopapier. (gük)

Toiletten-Codes

Beim Thema Toilette streiten sich die Geister. Wirtschaftsreferent Michael Fraas (CSU) schwört auf das Projekt "Nette Toilette", um den Harndrang der Touristen in der City in gute Bahnen zu lenken. Bürgermeister Christian Vogel wünscht sich moderne Klo-Litfaßsäulen gegen "Wildpinkler". Die erste wird nun am Josephsplatz montiert. Und die "Nette Toilette", bei der Gastwirte ihre Klos für alle öffnen? Sie ist gar nicht nett. Einige Gaststätten-Besitzer am Hauptmarkt sichern sie mit Zahlencodes, die sie nur an Gäste weitergeben. (gük)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.