Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung
Zechgelage endet im Krankenhaus

Symbolbild: Hartl
Schwandorf. Nach einem vorangegangenen Zechgelage schlugen am Sonntag gegen 4 Uhr ein 29-jähriger und ein 32-jähriger Schwandorfer gemeinsam auf einen 28-Jährigen ein.

Wie die Polizei heute mitteilt, musste der 28-Jährige anschließend im Krankenhaus Schwandorf behandelt werden, konnte es aber wieder verlassen.

Die Polizei ermittelt gegen die beiden Angreifer wegen gefährlicher Körperverletzung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.