Polizei ermittelt zwei Jugendliche als Täter
Falsche Feueralarme

Symbolbild: dpa
Sulzbach-Rosenberg. In einem aufwendigen Ermittlungsverfahren gelang es der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg nun, zwei Jugendlichen die falschen Feueralarme im Liliencenter zum Jahreswechsel 2014/2015 nachzuweisen.

Zwischen 13. November 2014 und 5. Januar 2015 war es laut Feuerwehr zu sieben Einsätzen im Liliencenter gekommen. Unbekannte hatten durch Einschlagen der Handdruckmelder immer wieder die Brandmeldeanlage in Betrieb gesetzt.

Bei so einem Alarm, muss der komplette Löschzug der Feuerwehr ausrücken. Dadurch entstanden der Stadt Sulzbach-Rosenberg Kosten für den Betrieb der Einsatzfahrzeuge und Lohnausfallleistungen.

Nun konnten zwei Jugendliche ermittelt werden, die sich laut Mitteilung der Polizei wegen des Missbrauchs von Notrufen strafrechtlich verantworten müssen. Die Stadt Sulzbach-Rosenberg und der Rettungsdienst entscheiden in den nächsten Tagen, ob die Jugendlichen auch die angefallenen Kosten übernehmen müssen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.