Polizei fasst Holzklotz-Werfer
Aus aller Welt

Prag.(dpa) Die Polizei in Tschechien hat einen Mann gefasst, der Holzscheite auf fahrende Autos geworfen haben soll. Dem 32-Jährigen wird vorgeworfen, 28 Autos auf Autobahnen und Schnellstraßen mit Scheiten getroffen zu haben, die bis zu 20 Kilo schwer waren. Scheiben barsten und Reifen platzten. Ein Fahrer wurde verletzt, und hoher Schaden entstand, wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte. Bei einer Verurteilung drohen bis zu acht Jahre Haft.

Anklage wegen Prügelvideo

Tübingen.(dpa) Nach einer gefilmten Prügelattacke auf ein Mädchen in Tübingen hat die Staatsanwaltschaft sieben Jugendliche angeklagt. Die 14- bis 16-Jährigen hätten die Tat eingeräumt, teilte die Staatsanwaltschaft Tübingen am Dienstag mit. Eine der mutmaßlichen Schlägerinnen muss sich nicht vor Gericht verantworten, weil sie mit 13 Jahren nicht strafmündig ist. Das Mädchen soll mit einer 14-Jährigen Mitte November eine Schülerin (13) geschlagen und getreten haben. Ein Video der brutalen Tat tauchte dann auf den Internetplattformen Youtube und Facebook auf. Die übrigen Jugendlichen wurden angeklagt, die Tat mit ihren Handys gefilmt zu haben oder "Teil der Drohkulisse" gewesen zu sein.

Racheporno-Webseite: Betreiber verurteilt

San Diego.(dpa) Der Betreiber einer sogenannten Racheporno-Webseite, auf der Nutzer Nacktbilder ihrer Ex-Partner veröffentlichen konnten, ist am Montag in Kalifornien schuldig gesprochen worden. Der 28-Jährige hatte die anstößigen Fotos mit Namen und Wohnort der Opfer gepostet und den Frauen bis zu 350 Dollar berechnet, um die Bilder zu entfernen. Ihm drohen bis zu 20 Jahre Haft. Das Strafmaß soll Anfang April verkündet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.