Polizei in Amberg stellt jugendliche Randalierer
Auf frischer Tat erwischt

Symbolbild: dpa
Amberg. Eine Streifenbesatzung des Einsatzzuges hat, wie die Polizei heute meldet, am Freitag kurz vor Mitternacht im Bereich der Speckmannshofer Straße laute, schlagartige Geräusche während ihrer Streifenfahrt gehört. Als sie in die Richtung fuhren, aus welcher der Lärm kam, trafen sie auf eine vierköpfige Gruppe Jugendlicher. In der Nähe haben die Beamten beschädigte Werbeaufsteller eines Schuhgeschäfts entdeckt.

Aufgrund der Spurenlage und dem Vergleich mit den Schuhen der Jugendlichen, kristallisierte sich heraus, dass ein 16- und 17-jähriger Bursche die Werbetafeln mit den Schuhen eingetreten und beschädigt haben. Aufgrund der drückenden Beweislast gaben die beiden ihre Tat zu.

In Begleitung der Burschen waren zwei alkoholisierte Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren. Ein Test ergab jeweils einen Wert von einem Promille. Die Mädchen gaben an, von einer Privatparty zu kommen. Sie wurden in die Obhut ihrer Erziehungsberechtigten übergeben.

Die beiden Sachbeschädiger waren übrigens nicht alkoholisiert. Hier zeigte der Test null Promille an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.