Polizei schnappt dank Zeugen 40-jährigen Vandalen
Mutwillig BRK-Fahrzeug beschädigt

Symbolbild: dpa
Nabburg. Am Mittwochabend wurde ein 40-jähriger Mann auf der Regensburger Straße in Nabburg dabei beobachtet, wie er ein Fahrzeug des Bayerischen Roten Kreuzes beschädigte. Er war offenbar extra zu diesem Zweck gekommen.

Laut Polizeibericht hatten mehrere Zeugen den Mann gegen 19.15 Uhr beobachtet. Er habe mit seinem Opel Corsa am rechten Fahrbahnrand der Regensburger Straße geparkt, sei ausgestiegen und gezielt zu einem Fahrzeug des BRK gegangen, das auf der Verkaufsfläche einer Kfz-Werkstatt stand. An dem Fahrzeug habe er dann die beiden Frontscheibenwischer verbogen und mit einem Scheibenwischer die Motorhaube beschädigt.

Danach, so die Polizei, sei der Mann wieder in sein Auto gestiegen und Richtung Amberg davongefahren. Die Zeugen meldeten den Vorfall allerdings bei der Polizei. Und diese traf den Mann schließlich in Amberg an.

Der Sachschaden am BRK-Fahrzeug wird auf 1000 Euro geschätzt. Über das Motiv des 40-Jährigen machte die Polizei keine Angaben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.