Polizei stellt Tierpräparat sicher
Stachelschwein zu verkaufen

Symbolbild: abu
Vohenstrauß. (uax) Im Internet kann man wohl nahezu alles kaufen und verkaufen. Manches davon ist allerdings nicht erlaubt. Ein Stachelschwein zum Beispiel.


Wie die Polizei in Vohenstrauß heute meldet, hat ein Einwohner aus dem Altlandkreis Vohenstrauß ein Tierpräparat eines Stachelschweines (lat. Hystrix Christata) zum Verkauf angeboten. Das Stachelschwein steht nach dem Bundesnaturschutzgesetz nicht nur unter besonderem, sondern sogar unter strengem Schutz. Der Verkäufer konnte für das Tier weder einen Herkunftsnachweis noch eine Vermarktungsbescheinigung vorlegen. "Ein Verkauf oder Handel ist somit grundsätzlich verboten", betont Polizeihauptmeisterin Bianka Deierl von der Polizeiinspektion in Vohenstrauß. Die Beamten beschlagnahmten das Tier. Den Verkäufer erwartet eine Strafanzeige nach dem Bundesnaturschutzgesetz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.