Polizei sucht Zeugen [aktualisiert]
Einbruch ins Kurfürstenbad

Bild: Steinbacher
Amberg. (upl) Ob die Täter schwimmen wollten? Ins Amberger Kurfürstenbad ist in der Nacht auf Montag eingebrochen worden. Die ungebetenen Gäste hebelten die Tür zur Aquafit-Halle auf und hatten es offensichtlich auf Bargeld abgesehen, da sie sich zielstrebig zum Kassenbereich und in den gastronomischen Bereich begaben.

Dort brachen sie laut Polizei Schränke und Schübe auf, wuchteten Kassenbehältnisse auf, ohne auf Beute zu stoßen. Denn nach Betriebsschluss verbleibt kein Bargeld in diesen Behältnissen. "Mit brachialer Gewalt hatten sie die Außentüre der Fitnesshalle aufgewuchtet und waren so ins Innere des Bades gelangt", heißt es im Polizeibericht.

Auf Grund der gesicherten Spuren gehen die Ermittler davon aus, dass zwei Einbrecher zugange waren und über den gleichen Weg, über den sie ins Bad gelangten, dieses auch wieder verließen. Beute machten die Unbekannten keine, aber hinterließen einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Die Polizei in Amberg ermittelt und bittet Zeugen, die zwischen der Schwimmhalle und dem Radweg an der Vils verdächtige Beobachtungen gemacht haben, um Hinweise unter der Telefonnummer 09621/890-0.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.