Polizist feuert Warnschuss ab
Bayernreport

München.(dpa) Schwerer Zwischenfall am Münchner Hauptbahnhof: Am Mittwochmorgen gab ein Polizist bei einer Auseinandersetzung mit einem bewaffneten Mann einen Warnschuss ab. Die Bundespolizisten waren alarmiert worden, weil der Angreifer eine Zugbegleiterin mit einem Messer bedroht hatte. Der Mann weigerte sich, das Messer fallen zu lassen, und ließ sich auch von Pfefferspray nicht aufhalten. Nach dem Warnschuss flüchtete der Angreifer. Der vermutlich psychisch kranke 60-Jährige wurde wenig später gefasst.

Autos kollidieren: 68-Jährige stirbt

Eine Tote und drei Schwerverletzte forderte am Mittwoch die Kollision zweier Autos auf der B 22 bei Erbendorf. Bild: njn
Erbendorf. Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Bundesstraße 22 bei Erbendorf kam am Mittwochnachmittag eine 68-jährige Frau aus dem Landkreis Tirschenreuth ums Leben, drei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen. Aus ungeklärter Ursache war ihr Mazda auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem BMW einer 47-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt/WN kollidiert. Zwei 7 und 13 Jahre alte Mädchen im Wagen der Unfallverursacherin wurden von Verkehrsteilnehmern erstversorgt. Die 47-Jährige musste wie die Mädchen mit schweren Verletzungen ins Klinikum gebracht werden. Die B 22 war vier Stunden lang gesperrt.

Mann ertränkt demente Mutter

München.(dpa) Ein Mann (59), der seine demenzkranke Mutter in der Badewanne ertränkt hatte, ist vom Münchner Schwurgericht wegen Totschlags in einem minder schweren Fall zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Damit blieb das Gericht am Mittwoch deutlich unter dem Antrag der Staatsanwaltschaft, die zwölf Jahre gefordert hatte. Nach Überzeugung des Gerichts pflegte der Sohn die 85-Jährige "aufopferungsvoll". Die zunehmend demente Mutter beschimpfte ihn jedoch regelmäßig und wurde auch handgreiflich. Als die Frau ihn beim Baden erneut wüst beleidigte, drückte er sie unter Wasser. Nach zwei Selbstmordversuchen rief der Mann die Polizei.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.