Polizisten dürfen Schnurrbart tragen
Aus aller Welt

Bogotá.(dpa) Ein kolumbianisches Gericht hat ein Schnurrbart-Verbot für Polizisten aufgehoben. Eine interne Regelung erlaubte bisher nur den Offizieren vom Kapitänsrang aufwärts und Unteroffizieren ab dem Rang eines Feldwebels, einen Schurrbart zu tragen. Das Oberste Verwaltungsgericht befand jetzt, dass das Verbot eine willkürliche Diskriminierung und eine Verletzung der Grundrechte darstelle, wie der Sender Radio Caracol am Mittwoch berichtete.

Krokodil frisst schwangere Frau

Kampala.(dpa) Ein Krokodil hat Medienberichten zufolge eine schwangere Frau in Uganda aufgefressen. Die 25-Jährige habe zusammen mit anderen Frauen Feuerholz am Kyoga-See im Nordosten des Landes sammeln wollen, als das Reptil sie ins Wasser gerissen habe, berichteten lokale Medien am Donnerstag. Sie sei daraufhin spurlos verschwunden. Im ostafrikanischen Uganda kommt es seit Jahren immer häufiger zu Krokodil-Attacken. Grund sei vor allem die Überfischung der Gewässer, so Experten. "Die Tiere wissen nicht mehr, was sie fressen sollen und greifen deshalb Menschen an", sagte Peter Ogwang von der Tierschutzbehörde Uganda Wildlife Authority (UWA) der Nachrichtenagentur dpa. Allein in diesem Jahr hätten Krokodile bereits 30 Menschen getötet.

"Sewol"-Untergang: Haft für Reederei-Chef

Seoul.(dpa) Kurz nach dem Urteil gegen den Kapitän der untergegangenen Fähre "Sewol" hat ein Gericht in Südkorea auch gegen den Chef der Reederei eine mehrjährige Haftstrafe verhängt.

Das Bezirksgericht in Kwangju verurteilte den 71-jährigen Kim Han Sik am Donnerstag wegen fahrlässiger Tötung, Verletzung des Gesetzes für die sichere Schifffahrt sowie Untreue zu zehn Jahren Haft. Bei dem Schiffsuntergang im April 2014 kamen rund 300 Menschen ums Leben. Hintergrund der Katastrophe soll Profitgier gewesen sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.