Post will 70 Cent Briefporto

Auf die deutschen Verbraucher rollt im kommenden Jahr abermals eine Portoerhöhung zu. Nachdem in den vergangenen Jahren das Porto bereits dreimal in Folge gestiegen war, will die Deutsche Post die Briefpreise ein weiteres Mal anheben - und zwar drastisch. Wie der Branchenprimus am Mittwoch mitteilte, soll das Porto für den Standardbrief (bis 20 Gramm) von 62 Cent auf 70 Cent erhöht werden und dann bis Ende 2018 stabil bleiben. Die Bundesnetzagentur hatte zuvor in einem Entscheidungsentwurf der Post einen erhöhten Spielraum bei der Preisgestaltung zugestanden. Über den Entwurf will die Behörde endgültig nach einer Anhörung im November entscheiden. (Seite 17)
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.