Preise für beste Rommé-Spieler
Hahnbach

Hahnbach. Ein Preis-Rommé veranstaltet der Frauenbund am Donnerstag 15. Oktober, im Rittersaal. Die Schirmherrschaft hat 3. Bürgermeisterin Evi Höllerer inne. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Viele Gewinne warten auf die Teilnehmer. Die Kosten betragen sechs Euro. Anmeldungen nimmt Inge Schrade unter 09661/5 48 31 entgegen.

Poppenricht Rettungsdienst und Hausnotruf

Traßlberg. Über die Arbeit des Rettungsdienstes und den Hausnotruf informiert bei einer Veranstaltung der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Traßlberg Bernd Voggenreiter am Mittwoch, 14. Oktober, um 14 Uhr im AWO-Heim (Silcherstraße 8). Ansprechpartner ist Gerhard Bones (09621/6 36 84). Die Kosten betragen zwei Euro.

Ammerthal Der Pfarrer weiß: Kunst oder Kitsch

Ammerthal. Besondere Erbstücke im Schrank? Ideeller Wert oder wertvolle Rarität? Egal ob Porzellan, Keramik oder Glas - am Samstag, 24. Oktober, bietet der Ammerthaler Pfarrer Klaus Haußmann im Rathaus sein Expertenurteil für maximal drei Teile pro Gemeindebürger an. Von 13 bis 17 Uhr sichtet er die Stücke und gibt vor Ort sein Urteil ab. Die Expertisen sind kostenlos, gerne werden Spenden für die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus angenommen. Um Verzögerungen oder lange Wartezeiten zu vermeiden, bittet die Gemeindeverwaltung um Anmeldung unter 09628/9 23 30.

Ausflug führt zu Tarzan oder Rocky

Ammerthal. Der Heimat- und Kulturverein lädt für Sonntag, 22. November, zur Tagesfahrt nach Stuttgart mit Besuch des Musicals Tarzan oder Rocky ein. Abfahrt am Dorfplatz ist um 7 Uhr. Der Preis beträgt inklusive Stadtrundfahrt für Mitglieder 130 bis 145 Euro, für Nichtmitglieder bis zu 153 Euro (je nach Musical und Kategorie). Die Rückkunft ist für 21 Uhr vorgesehen. Anmeldungen nimmt bis Donnerstag, 15. Oktober, Doris Weiß (0151/24 04 90 66) entgegen.

Ebermannsdorf Konzept für den Hochwasserschutz

Ebermannsdorf. (kne) Der Gemeinderat tagt heute um 19 Uhr im Sitzungssaal. Auf der Tagesordnung stehen die Vergabe von Ingenieurleistungen für die Erstellung eines Hochwasserschutzkonzepts und die Bestätigung der Kommandanten der Feuerwehr Ebermannsdorf für die nächsten sechs Jahre. Die Ausweisung einer Tempo-30-Zone in Diebis und die Festlegung der täglichen Fahrten des Schulbusses sind zu behandeln. Nach Infos aus dem Bauausschuss hat der Gemeinderat über die Verlegung der Wasserleitung vom Brunnen Arling in den Ort Arling zu befinden. Weiter hat sich das Gremium mit der Instandhaltung des Rathauses, das eine nasse Außenwand hat, zu befassen. An Bauanträge und Informationen des Bürgermeisters schließt sich die Bürgerfragestunde an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochwasser (3437)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.