Preußisches Gewölbe erhalten

Seit fünf Jahren läuft im Schloss Burgtreswitz der sechste und vorläufig letzte Bauabschnitt der Renovierung. Dazu gehören die Restauration des früheren Rittersaals, ein zweites Treppenhaus zur Verbesserung der Fluchtwegsituation und eine neue WC-Anlage.

Zentraler Punkt der rund 600 000 Euro teueren Maßnahme ist aber der Umbau des Schlosses zum barrierefreien Gebäude. Per Fahrstuhl sollen dann auch Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte alle Räume vom Erdgeschoss bis zum Dachgeschoss erreichen können. Nun ist ein Abschluss der Bauarbeiten abzusehen.

Nächste Schritte

Die Putz- und Stuckarbeiten im Saal hat der Bautrupp des Fördervereins Schloss Burgtreswitz, Adolf Graf, Erhard Burger und Alfred Gissibl, bereits erledigt. Den Saal hat die Firma Gallitzendörfer aus Pleystein getüncht. Als nächste Schritte stehen nun der Einbau des Fußbodens aus Tannendielen durch die Helfer und die Schreinerei Ringholz aus Waidhaus sowie die Beschaffung der Saalbeleuchtung an. Die sanitären Räume im Parterre hat der Moosbacher Georg Schönberger gefliest und mit dem Bodenbelag versehen. Bei der Restauration ist das preußische Kappengewölbe erhalten worden. Im Erdgeschoss des neuen Treppenhauses bauen Schönberger, Graf, Burger, Gissibl sowie Norbert Schieder, Max Mayer und Helmut Krämer die Granitbeläge ein. Sie wurden vor vier Jahren herausgerissen und zwischengelagert. Die rund 200 Jahre alten Platten, die früher schon in der Schlossbrauerei verlegt waren, geben dem Treppenhaus ein historisches Ambiente.

Spendenaktion

Die beiden Holztreppen vom ersten Stockwerk ins Dachgeschoss hat die Schreinerei Liebl aus Moosbach eingebaut. Die Aufzugfirma hat sich für Anfang Februar zur Installation des Lifts angemeldet. In Kürze werden Innen- und Außentüren ausgeschrieben. Noch ist viel zu tun, aber die Verantwortlichen sind zuversichtlich und streben einen Abschluss der Bauarbeiten bis Sommer an. Der Förderverein hat für den Umbau auch eine Spendenaktion gestartet.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.schloss-burgtreswitz.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.