Ranghoher Mafioso in Sizilien verhaftet
Aus aller Welt

Rom.(dpa) Die italienische Polizei hat in Palermo ein mutmaßlich ranghohes Mitglied der sizilianischen Cosa Nostra festgenommen. Dem 37-jährigen Geschäftsmann werde vorgeworfen, als Strohmann des in Abwesenheit verurteilten Bosses der Cosa Nostra, Matteo Messina Denaro, agiert zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Denaro ist seit 1993 auf der Flucht.

Drogenkapseln in Magen von Elfjähriger

Bogotá.(dpa) Einem Mädchen (11) sind in Kolumbien 104 Drogenkapseln aus dem Magen entfernt worden. Die Behörden vermuten, dass die Eltern das Kind die Substanz schlucken ließen, um diese nach Europa zu schmuggeln. Nach unbestätigten Berichten handelte es sich um Kokain. Den Eltern solle nun das Sorgerecht entzogen werden.

Miss Honduras tot aufgefunden

Tegucigalpa.(dpa) Die honduranische Schönheitskönigin María José Alvarado Muñoz ist tot aufgefunden worden. Ihre Leiche sei zusammen mit der ihrer Schwester im Westen des Landes entdeckt worden, sagte der Leiter der Ermittlungsgruppe, Leandro Osorio, am Mittwoch im Radio. Hauptverdächtiger sei der Freund von Alvarados Schwester. Er befindet sich in Haft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.