Raser gerät aus Kurve in den Gegenverkehr
Crash nach Rennen auf Spittlberg

Symbolbild: dpa
Sulzbach-Rosenberg. Offensichtlich ziemlich rasant unterwegs gewesen ist am Dienstagnachmittag gegen 16.15 Uhr ein 20-jähriger Sulzbach-Rosenberger. Er düste mit seinem Auto den Spittlberg in Sulzbach-Rosenberg hinauf und verlor in der Zone 30 in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Laut Polizeibericht kam der Fahrer mit seinem Auto zu weit nach links und verursachte einen Zusammenstoß mit einem bergabwärts fahrenden Geländewagen. Am Steuer dieses Autos saß ein 59-jähriger Auerbacher. "Von zu hoher Geschwindigkeit zeugte bei der Unfallaufnahme auch der Brems- bzw. Anhalteweg des jungen Fahrers", schreibt die Sulzbach-Rosenberger Polizei im Bericht zum Unfall. Der Bremsweg habe "bis vor den Haupteingang des Gymnasiums" geführt.

Beide Männer blieben bei dem Zusammenstoß zum Glück unverletzt. Während der Geländewagen nach einem Reifenwechsel noch fahrbereit war, verließ das Auto des Unfallverursachers allerdings am Abschlepphaken die Piste. Der Unfallschaden wird auf 3500 Euro geschätzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.