Raser überholt Polizei mit Tempo 213
Aus aller Welt

Großhansdorf.(dpa) Mit 213 Kilometern pro Stunde hat ein Porschefahrer in einer Tempo-120-Zone die Polizei auf der A1 bei Großhansdorf in Schleswig-Holstein überholt. "So rasch wie sich der Porsche näherte, entfernte er sich auch wieder", teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als die Beamten den 39 Jahre alten Raser wenig später stoppten und ein Bußgeld von 1200 Euro kassierten, habe es der Däne "sportlich" genommen. Er zahlte "anstandslos mit seiner goldenen Kreditkarte".

Berlusconi kannte Rubys Alter nicht

Mailand.(dpa) Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi (78) kannte nach Ansicht eines Gerichts vermutlich nicht das Alter der Prostituierten bei den Festen in seiner Villa. Es gebe keinen Beweis, dafür, dass er gewusst habe, dass die Marokkanerin Karima El Mahroug, genannt Ruby, minderjährig sei, schrieb das Berufungsgericht am Donnerstag in seiner Urteilsbegründung. Es hatte den Ex-Regierungschef im "Ruby"-Prozess um Sex mit minderjährigen Prostituierten und Amtsmissbrauch freigesprochen.

SMS von toter Großmutter

London.(dpa) Eine junge Frau in England hat von der Nummer ihrer Oma eine SMS bekommen - drei Jahre, nachdem die Großmutter samt Handy begraben wurde. Die Oma hatte gern SMS geschickt. "Ich passe auf euch auf, und es wird alles besser werden", stand in der Nachricht. "Mir wurde schlecht, als ich das gelesen habe", erzählte die 22-Jährige. Um mit ihrer Trauer klar zu kommen, hatte sie immer wieder an die tote Oma geschrieben. Die freie Handynummer bekam ein Mann, der die Oma-SMS für einen Witz hielt und antwortete. Mobilfunkanbieter O2 entschuldigte sich.

346 Millionen Kilo Fleisch weggeworfen

Berlin.(epd) In Deutschland landen jährlich 346 Millionen Kilo Fleisch im Müll. Das geht aus dem "Fleischatlas Extra" hervor, den die Heinrich-Böll-Stiftung am Mittwoch veröffentlichte. Demnach wirft jeder Endverbraucher im Schnitt jährlich 4,3 Kilo Fleisch weg. Die Menge entspreche über 8500 Lkw der 40-Tonnen-Klasse. Der durchschnittliche Fleischkonsum liegt bei 60 Kilo pro Person. Vor diesem Hintergrund wäre Mästung und Tod von umgerechnet 45 Millionen Hühnchen, vier Millionen Schweinen und 200 000 Rindern vermeidbar gewesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.