Recht auf Kita-Platz zeigt Wirkung

Der Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz greift: Vor allem der Westen holt auf, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. In den alten Bundesländern wurden zum 1. März 2014 deutlich mehr Kinder unter drei Jahren in einer Tageseinrichtung oder Tagespflege betreut als vor dem Inkrafttreten des Gesetzes im August 2013.

In einem Drittel der 325 Kreise und kreisfreien Städte in Westdeutschland lag die Quote bei mindestens 30 Prozent. "Gegenüber dem Jahr 2013 hat sich die Zahl dieser Kreise nahezu verdoppelt", berichteten die Statistiker. Insgesamt lag die Betreuungsquote im Westen mit 27,4 Prozent aber immer noch deutlich unter dem Wert in Ostdeutschland mit 52,0 Prozent. Die bundesweit höchste Quote hatte Frankfurt (Oder) mit 63,0 Prozent, die niedrigste Betreuungsquote der Landkreis Berchtesgadener Land mit 13,9 Prozent.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.