Rentenbeitrag soll sinken

Die Beitragszahler können auf sinkende Rentenbeiträge hoffen. Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) kündigte am Montag erstmals an, die Regierung werde einen möglichen Spielraum zur Beitragssenkung 2015 nützen. Heute liegt der Satz bei 18,9 Prozent. Eine Anfang 2014 eigentlich anstehende Beitragssatzsenkung war ausgefallen.

"Die gute wirtschaftliche Lage haben die Beschäftigten und die Unternehmen in Deutschland gemeinsam hart erarbeitet", sagte Nahles. Bei der Rente habe die Koalition den Spielraum für bessere Leistungen genutzt. Ihr Rentenpaket hatte die abschlagsfreie Rente mit 63 und die Mütterrente umfasst. Die Kasse sei dennoch gut gefüllt. Nahles: "Wenn sich ... eine Möglichkeit bietet, den Rentenbeitragssatz zum 1. Januar 2015 abzusenken, dann werden wir das tun."
Weitere Beiträge zu den Themen: Koalition (5296)Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.