Roboter sollen Müll sammeln

Spannung pur bis zum Schluss: Das Finale des FFL-Roboterwettbewerbs für Zentraleuropa ging in der Saison 2014/2015 in München über die Bühne. Nun ist Regensburg an der Reihe. Bild: hfz
Trash und Technik - dass das sehr wohl zusammenpasst, soll die nächste Runde des Roboterwettbewerbs First-Lego-League (FLL) zeigen: In der Wettbewerbssaison 2015/2016 dreht sich laut Pressemitteilung alles um das Thema Müll. Zum Regionalwettbewerb, der am 5. Dezember an der OTH Regensburg ausgetragen wird, können sich Schülerteams ab sofort anmelden.

In der neuen FLL-Wettbewerbssaison "Trash Trek" entdecken die 10- bis 16-jährigen Teilnehmer die spannende Welt des Abfalls. Vom Sammeln über das Sortieren bis zur intelligenten Weiterverwertung lernen die Mädchen und Jungen das Potenzial des Mülls kennen - anhand eines selbst konstruierten Roboters, der auf dem Spielfeld ein kniffliges Problem lösen muss. Ziel des europaweiten Programms sei es, Jugendlichen den Zugang zu naturwissenschaftlichen Fächern zu erleichtern und sie frühzeitig für einen IT- oder Ingenieursberuf zu motivieren.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.first-lego-league.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.