Roter Teppich in Cannes ausgerollt

Das Filmfestival Cannes ist mit einem höchst kontrastreichen Programm in die ersten Tage gestartet. Während am Donnerstag Tom Hardy und Charlize Theron in "Mad Max: Fury Road" (siehe auch Seite 47) ein höllisches Action-Inferno durchkämpften, waren die Festspiele am Mittwochabend mit deutlich leiseren Tönen eröffnet worden: In dem Sozialdrama "La tête haute" versucht Catherine Deneuve als Jugendrichterin, einem jungen Kleinkriminellen zu helfen. Beide Filme wurden in Cannes allerdings außer Konkurrenz gezeigt.

Im Wettbewerb um die Goldene Palme laufen 19 andere Filme. Heute stellt etwa der griechische Regisseur Yorgos Lanthimos seinen ersten auf Englisch gedrehten Spielfilm vor. In der düsteren Zukunftsvision "The Lobster" spielen Colin Farrell und Rachel Weisz mit. Die Auszeichnungen des Wettbewerbs werden am 24. Mai von der neunköpfigen Jury vergeben. Den Vorsitz haben die Regisseure Ethan und Joel Coen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.