Rückzug im Doppelpack

Erfolgreicher Generationswechsel (von links): Bürgermeister Peter Dotzler, 2. Vorsitzender Manuel Kohl, Verwaltungsangestellter Jürgen Weiss, Vorsitzender Florian Kellner, der neugewählte Kommandant Johannes Kohl, die beiden scheidenden Kommandanten Reinhard Kraus und Reinhold Kohl, der neue 2. Kommandant Stefan Gericke, Kreisbrandrat Fredi Weiß und Kassier Maximilian Hammer. Bild: hfz

Eine Vitrine voller Pokale steht für die Sicherung der Zukunft. Geholt hat die Trophäen ein agiler Feuerwehr-Nachwuchs. Kommandant Reinhard Kraus förderte die jungen Leute stets. Er und sein Stellvertreter geben nun die Verantwortung ab.

Eine knappe Viertelstunde reichte aus, um bei einer Dienstversammlung der Feuerwehr im Gemeinschaftshaus den Führungswechsel zu vollziehen. Einstimmig wurden Johannes Kohl zum Kommandanten und Stefan Gericke zu dessen Stellvertreter gewählt. Ersterer löste damit Reinhard Kraus ab.

Über 27 Jahre hatte er sich in die Pflicht eines Kommandantenamtes nehmen lassen, 20 Jahre davon an der Spitze der Aktiven. Kraus' langjähriger Stellvertreter Reinhold Kohl war 13 Jahre im Amt. Der scheidende Kommandant ging in einem Rückblick auf einige Höhepunkte in seiner langjährigen Führungsverantwortung ein. Sein Name steht für die Gründung und Ausbildung der ersten Frauengruppe ebenso wie für eine über die Bezirksgrenzen hinaus beachtete erfolgreiche Jugendarbeit.

Ein Ideengeber

Dafür stehen etliche Wettkampferfolge und am Ende eine solide Personaldecke. Kraus rief zudem eine historische Löschgruppe ins Leben und stieß die Gründung eines Feuerwehrchors an. Die größte Herausforderung für den Kommandanten, so erinnerte er sich, sei der durch einen Blitzschlag ausgelöste Großbrand eines landwirtschaftlichem Anwesens gewesen. Um auch für diese Fälle gerüstet zu sein, begleitete Kraus unzählige Ausbildungsstunden für Leistungsabzeichen und die technische Hilfeleistung. Vieles habe er zwar angestoßen, blickte der Kommandant zurück, mindestens ebenso viel sei aber die Leistung der gesamten Mannschaft.

Der reibungslose Wechsel an der Spitze der Aktiven zeige, dass die Atmosphäre bei der Atzmannsrichter Wehr stimme, betonte der Vorsitzende des Feuerwehrvereins, Florian Kellner. Er versprach, auch dem Nachfolger die volle Unterstützung zuteil werden zu lassen. Für das sich parallel zurückziehende Kommandanten-Duo Kraus und Kohl hatte der Vorsitzende ein symbolisches Geschenk parat. Ohne Gegenkandidaten und mit einem einstimmigen Ergebnis wurden als Nachfolger Johannes Kohl im Amt des Kommandanten und Stefan Gericke als Stellvertreter per Wahl installiert. In einem Grußwort hob Kreisbrandrat Fredi Weiß hervor, dass die Feuerwehr von Atzmannsricht mit ihrer kontinuierlichen Ausbildungsarbeit das Niveau der Einsatzbereitschaft hoch gehalten habe. Das sei auch sehr wesentlich Kraus zu verdanken, "der mit viel Fleiß und Herzblut den Motor und Antreiber der aktiven Wehr" dargestellt habe.

Solide Basis geschaffen

Gerne blicke er zurück auf die vielen Treffen bei Wettbewerben, bei denen Kraus immer bemüht gewesen sei, das Beste für die und mit seiner Wehr zu erreichen. Weiß dankte ausdrücklich auch für die geleistete Arbeit im Jugendbereich. In dieses Lob bezog der Kreisbrandrat gleichermaßen den bisherigen stellvertretenden Kommandanten ein. Kohl habe stets im Hintergrund für einen reibungslosen Betrieb gesorgt und im Vertretungsfall an vorderster Front gestanden. Weiß wünschte den beiden Nachfolgern stets glückliche Entscheidungen und sicherte ihnen die volle Unterstützung zu.

Bürgermeister Peter Dotzler bedanke sich bei den beiden neu gewählten Kommandanten für die Bereitschaft zur Übernahme von Führungsverantwortung. Langjährige aktive Jugendarbeit zahle sich offensichtlich aus, unterstrich der Bürgermeister. Denn der jetzige Kommandant engagiere sich seit seinem zwölften Lebensjahr in der Feuerwehr und habe alle Ausbildungsstufen der Jugendarbeit durchlaufen, später dann auch den Gruppenführerlehrgang.

Sein Stellvertreter Stefan Gericke absolvierte seine Ausbildung in der Hahnbacher Wehr und ist dort zusätzlich in vielen Funktionen vom Atemschutz-Geräteträger bis zum stellvertretenden Vorsitzenden aktiv.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.