Ruhe bitte

Eines machte Bürgermeister Strehl in der Debatte zum FFW-Anbau grundsätzlich klar: "Der Jugendraum im Obergeschoss darf auf keinen Fall eine Gaststätte werden. Es darf kein Alkohol ausgeschenkt werden." Befürchtungen von Nachbarn brachte SPD-Gemeinderätin Gabi Pilz, selbst Anwohnerin, zum Ausdruck: "Bei Nutzung ist darauf zu achten, dass ab 22 Uhr Ruhe zu sein hat, denn heuer hat es da schon Probleme gegeben." CSU-Sprecher Markus Graf sieht keinen Grund zur Sorge: "Die Wehren sind feierfest, aber auch sehr zuverlässig". Er war sich sicher, "wenn uns die Kommandanten Ruhe und Ordnung versichern, dann tun sie das auch". Gleichwohl hatte Graf nichts gegen das vorgeschlagene Gespräch mit den Anwohnern. (e)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.