Rupprecht wehrt sich gegen "Stern"-Vorwürfe
Landespolitik

Auf Kosten der Steuerzahler soll Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht Wahlhelfer mit Berlin-Fahrten belohnt haben. "Absoluter Quatsch", kontert der. Bei den vom Bundespresseamt finanzierten Reisen gebe es keinen CSU-Bonus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.