Schirmherr und Ehrenschirmherren halten Wort und freuen sich über Geschenke

Schirmherr und Ehrenschirmherren halten Wort und freuen sich über Geschenke (es) Schirmherr Landrat Andreas Meier (Zweiter von links) sowie die Ehrenschirmherren Bürgermeister Max Völkl (Siebter von rechts) und Altlandrat Simon Wittmann (links) hielten, was sie versprochen hatten: ein schönes Wetter für die 125-Jahr-Feier der Feuerwehr. Vorsitzender Karl Kraus (Fünfter von rechts) überreichte ihnen am Sonntag nach dem Gottesdienst im Festzelt Regionalprodukte. "Danke" sagte er auch dem Patenverein Woppe
Schirmherr Landrat Andreas Meier (Zweiter von links) sowie die Ehrenschirmherren Bürgermeister Max Völkl (Siebter von rechts) und Altlandrat Simon Wittmann (links) hielten, was sie versprochen hatten: ein schönes Wetter für die 125-Jahr-Feier der Feuerwehr. Vorsitzender Karl Kraus (Fünfter von rechts) überreichte ihnen am Sonntag nach dem Gottesdienst im Festzelt Regionalprodukte. "Danke" sagte er auch dem Patenverein Woppenrieth, dem er einen eigens angefertigten Tisch aus Holz überreichte. Vorsitzender Günther Schultes vom Ehrenpatenverein Kleinschwand und Hubert Braun vom Ehrenpatenverein Tännesberg erhielten für ihre Unterstützung ebenfalls ein Präsent. Der Patenverein überraschte die Feuerwehr mit einem heiligen Florian. Landrat Meier gratulierte und dankte den Aktiven für ihren Dienst am Nächsten. "Ich bin stolz auf das, was ihr bisher geleistet habt", lobte Bürgermeister Völkl. In die gleiche Kerbe schlug Altlandrat Wittmann, der in diesem Fest ein Stück Erneuerung der Gemeinschaft des Orts sah. Dankesworte kamen auch vom Patenverein und den Ehrenpatenvereinen. Alle Geldgeschenke kommen einem wohltätigen Zweck zugute. Bild: es
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.