Schnelles Internet: Söder vergibt Millionen-Zuschüsse
Breite Förderung

(nt/az) Insgesamt 3,5 Millionen Euro fließen zum Ausbau des Breitband-Internets in den Regierungsbezirk Oberpfalz. Entsprechende Förderbescheide übergab Finanzminister Markus Söder am Freitag im Heimatministerium in Nürnberg.

Vor allem die nördliche Oberpfalz profitiert davon, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Im Landkreis Tirschenreuth bekommt Brand 280 064,70 Euro, die Stadt Erbendorf 440 356,50 Euro, Krummennaab 77 184,65 Euro, Neusorg 275 544,90 Euro, Pullenreuth 442 940,80 Euro und Reuth bei Erbendorf 398 023,20 Euro. In die Stadt Eschenbach (Kreis Neustadt/WN) fließen 424 153,60 Euro, nach Etzelwang (Kreis Amberg-Sulzbach) 377 235,90 Euro.

Bayernweit sind 60 Gemeinden in den Genuss von 17 Millionen Euro gekommen. Insgesamt befinden sich momentan 1240 Gemeinden im Förderverfahren, mehr als 60 Prozent aller bayerischen Kommunen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.