Schüler hat als Erster gewarnt

Nicht nur die Busfahrerin reagierte kurz vor dem Unfall fix, vor allem ein Schüler verhinderte Schlimmeres: Vor dem Zusammenstoß eines Zuges mit einem Schulbus im niedersächsischen Buxtehude hat ein Jugendlicher durch sein geistesgegenwärtiges Handeln seine Mitschüler gerettet. Als sich der Regional-Express dem Bus näherte, der auf einem Bahnübergang festsaß, machte der Schüler die Busfahrerin durch lautes Rufen auf den Zug aufmerksam. Das teilte die Busgesellschaft am Donnerstag nach einem ersten Gespräch mit der Fahrerin mit. Nach dem Alarmruf des Jungen habe die Fahrerin am Mittwochmorgen alle Türen geöffnet, so dass die 60 Schüler aus dem Bus rennen und sich in Sicherheit bringen konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.