Schützenverein "Loisbachtal" sucht Vereinsmeister - Marion Portner bei Damen erfolgreich
Johannes Hanauer zielt am besten

Den Vereinsmeistern des Schützenvereins "Loisbachtal" und Gewinnern des Brotzeitschießens gratulierten dritter Gauschützenmeister Josef Bäumler, Jugendsportleiterin Juliane Sier und Schützenmeisterin Claudia Kraus (von links) sowie kommissarischer Sportleiter Johannes Hanauer und zweiter Bürgermeister Fritz Steinhilber (von rechts). Bild: gi
Der Schützenverein "Loisbachtal" Heumaden zeichnete seine Vereinsmeister bei der Feier im Vereinslokal Bock aus. Zugleich gab es Brotzeitkörbchen für alle nicht aktiven Schützen, die beim Brotzeitschießen dabei waren. Schützenmeisterin Claudia Kraus, kommissarischer Sportleiter Johannes Hanauer und zweite Sportleiterin Claudia Sachs überreichten die Preise.

Vereinsmeister in der Schützenklasse Luftgewehr wurde Johannes Hanauer mit 367 Ringen. Auf den zweiten Platz kam Raphael Sier (363) und den dritten Platz Wolfgang Stahl (346). Vereinsmeister der Damenklasseist Marion Portner mit 362 Ringen, gefolgt von Christl Beugler (357) und Claudia Kraus (356).

In der Jugendklasse holte sich Anja Sachs mit 313 Ringen den Titel. Ihr folgten Marco Lehner (306) und Annalena Kraus (258). Vereinsmeister der Lustpistole wurde Thomas Zimmermann mit 344 Ringen. Platz zwei und drei belegten Petra Zielbauer (334) und Thomas Eiberweiser (322).

Kraus freute sich über die Teilnahme von 23 nicht aktiven Schützen am Brotzeitschießen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf KK-Scheiben. Bester war Georg Hanauer mit 94 Ringen. Er holte sich den Brotzeitkorb. Auf den zweiten Platz folgte Daniel Lehner (94), den dritten Platz teilten sich Martin Forster und Gabi Zimmermann (beide 92). Bis zum 15. Platz gab es Preise.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.