Schwander präsentieren sich als intakte Gemeinschaft
Birke ist perfekt als Maibaum

Die Dorfgemeinschaft Schwand belebt mit ihren Veranstaltungen das Leben im Ortsteil und unterstützt mit Wegebaumaßnahmen in eigener Regie den Markt Parkstein. Grund genug für Bürgermeisterin Tanja Schiffmann, dem Zusammenschluss mit ihrem Vorsitzenden Phillip Konz für die tatkräftige Mitarbeit zu danken.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Melzner erinnerte Vorsitzender Phillip Konz an die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Eine Besonderheit war das Aufstellen einer Birke als Maibaum. "Dabei ist gerade dieser Baum die Ursprungsform des Maibaumes, weil er mit seinen grünen Blättern Anfang Mai ein Zeichen der neuerwachten Natur auf den Dorfplätzen verkörperte." Erst später habe man den schönsten und stärksten Baum im Wald geschlagen und mit Kränzen und Bändern geschmückt, wusste Konz.

Regelmäßig pflege die Dorfgemeinschaft ihren Spielplatz, die Familie Hösl sorgte sich um die Kapelle. Erwin Köstler untermalte mit einer Power-Point-Präsentation die Berichte. Außerdem gab er den Kassenbericht ab.

Für dieses Jahr hat sich die Dorfgemeinschaft wieder die Ausbesserung der Feldwege vorgenommen. Diese Aktion führen die Landwirte in Eigenregie durch. Der Markt unterstützt die Arbeiten finanziell.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.