Schweizer Beni Meier entscheidet Europameisterschaft für sich
Koloss unter den Kürbissen

Beni Meier aus der Schweiz in Siegerpose mit seinem Kürbis. Bild: dpa
Ein Schweizer hat den schwersten Kürbis Europas gezüchtet: Mit einem 856 Kilo schweren Koloss hat Beni Meier zum zweiten Mal in Folge die Europameisterschaft im Kürbiswiegen in Ludwigsburg gewonnen. Für den Weltrekord habe es aber nicht gereicht, sagte eine Sprecherin der Veranstaltung am Sonntag. Meier selbst hatte ihn im vergangenen Jahr mit einem 1054-Kilogramm-Kürbis der amerikanischen Konkurrenz abgeluchst.

Das Kürbiswiegen in deutscher und internationaler Konkurrenz ist Teil der Kürbisausstellung am Residenzschloss in Ludwigsburg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.