Schwere Vorwürfe gegen Karl Dall
Aus aller Welt

Zürich.(dpa) Entertainer Karl Dall muss sich wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung und der versuchten Nötigung in der Schweiz vor Gericht verantworten. Das gab die Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Zürich am Dienstag bekannt. Dem 73-Jährigen werde vorgeworfen, in der Nacht zum 6. September 2013 mit einer Frau in seinem Hotelzimmer in Zürich gegen deren Willen Geschlechtsverkehr gehabt zu haben. Der Komiker bestreitet die Tat. Die Staatsanwaltschaft führe seit November 2013 ein Strafverfahren gegen Dall, teilte die Behörde mit. Dieser soll der Frau zudem in einer E-Mail gedroht haben: Er werde intime Details über ihr Leben veröffentlichen und ihre Chefin informieren, sollte sie den Medien über die Ereignisse der vorangegangenen Nacht berichten.

Buttersäure-Angriff auf zwei Männer

Arnstadt.(dpa) Buttersäure hat zwei Männer in Thüringen verletzt. Die übelriechende Säure wurde durch ein offenes Badezimmerfenster ihres Einfamilienhauses in Arnstadt gekippt. Eine Tatverdächtige (38) aus Erfurt sei schon ermittelt worden, sagte eine Gothaer Polizeisprecherin am Dienstag. Die Hintergründe und ein mögliches Motiv der Frau blieben zunächst jedoch unklar. Rettungskräfte brachten den 52-Jährigen und seinen 29 Jahre alten Sohn laut Polizei am Montag mit Atemwegsreizungen in ein Krankenhaus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.