Siedlergemeinschaft Lengenfeld begrüßt Gemeindepläne - Bei Jahreshauptversammlung neue Satzung ...
Künftig staubfrei ins Vereinsheim

Die Gemeinde will die vielbefahrene Zufahrt zu Siedlerheim, Ausstellungshalle des Geflügelzuchtvereins, Sportplatz und Waldkindergarten staubfrei machen: Das hörte die Siedlergemeinschaft Lengenfeld um Vorsitzenden Josef Blödt gern. 3. Bürgermeister Hubert Blödt machte darauf bei ihrer Jahreshauptversammlung aufmerksam.

Ein Blick zurück galt dem 40-Jährigen, das der Verein im Juni 2014 gefeiert hat - ein großes Fest, an das sich alle noch gern erinnern. Ein wichtiges Thema der Versammlung war die Aussprache zur neuen Satzung, in der es auch um die Eintragung ins Vereinsregister als gemeinnützig ging.

Amtszeit jetzt zwei Jahre

Auch Haftungsfragen wurden diskutiert. Momentan stehen Vorstand und Mitglieder mit ihrem Vermögen gerade. Eine Entscheidung gab es nicht, zuerst sollen noch einmal Juristen befragt werden.

Die Änderung der Amtsperiode wurde gutgeheißen: Alle zwei Jahre wird künftig der Vorstand gewählt. Josef Blödt listete die vielen Aktivitäten des Vereins auf, von der Teilnahme am Festzug zum Kümmersbrucker Jubiläum bis zum Weinfest. Im Siedlerheim habe man inzwischen Energielampen montiert, berichtete der Vorsitzende. Auch die feuchte Kelleraußenwand sei Vergangenheit. Einen Walnußbaum haben die Siedler anlässlich ihres 40-Jährigen gestiftet und gepflanzt. Eine Ruhebank für die Bevölkerung soll noch dazu kommen, kündigte Blödt an.

Aufmerksame Zuhörer hatte Kriminaloberkommissar Wolfgang Sennfelder, der bei der Versammlung über Einbruchschutz informierte. 3. Bürgermeister Hubert Blödt sprach die finanzielle Belastung von Anliegern bei einer Straßenerneuerung an - ein Thema, das der Verband Wohneigentum momentan aufgreift.

Schleichweg Schulstraße

SPD-Fraktionsvorsitzender Manfred Moser meinte dazu, dass man alternativ auch an eine mäßige Anhebung der Grundsteuer denken könne. Moser ging auch auf die Westumgehung ein, außerdem auf Klagen über die Zunahme des Verkehrs in der Schulstraße. Diese Wohnstraße werde als Schleichweg genutzt.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.