Sinatra vorn: Hitliste der Lieder, die auf Beerdigungen am häufigsten gespielt werden
Unsterbliche Hits

Am 14. Mai 1998 starb Frank Sinatra im Alter von 82 Jahren in Los Angeles. Sein Klassiker "My Way" führt heute eine besondere Bestenliste an: Er wird auf deutschen Beerdigungen am häufigsten gespielt. Archivbild: dpa
Der Tod spielt keine Rolle. Wichtig für die Hinterbliebenen ist allein "die Aussagekraft des Liedes und seine persönliche Bedeutung für den Verstorbenen". So fasst das Online-Portal Bestattungen.de in einer Pressemeldung seine diesjährige Zusammenstellung der am häufigsten gespielten Lieder auf deutschen Beerdigungen zusammen. Neun Rock- und Popballaden finden sich 2014 unter den Top Ten und - wie schon im Vorjahr - ein einziges Kirchenlied: Franz Schuberts "Ave Maria", das - auch wie im Vorjahr - Rang 5 belegt.


Aber ansonsten ist Bewegung gekommen in die Charts: Das unsterbliche "My Way" des inzwischen seit 16 Jahren toten Frank Sinatra liegt laut Angaben erstmals auf Platz 1. Im Vorjahr musste sich Sinatra noch mit Platz 6 zufriedengeben. Auf Platz 2 schoss Elton John empor mit dem 1997 zur Beerdigung von Prinzessin Diana umgetexteten "Candle in the Wind". Er war 2013 gar nicht in den Top-Ten vertreten gewesen. Auf Platz 3 kommt in diesem Jahr Whitney Houston mit "I Will always love you", das 2013 zweiter und 2012 erster Sieger war.





Der Trend gehe seit Jahren auf Beerdigungen hin zu zeitgenössischer und individueller Musik, so die Experten von Bestattungen.de. Die Musik solle "die Gefühle, aber auch den Schmerz ausdrücken, den wir in Zeiten der Trauer nicht in Worte fassen können", erklärt Geschäftsführer Fabian Schaaf-Mehta. Das sei enorm wichtig für die Trauerarbeit. Tabus gebe es nicht. Erlaubt sei, was gefällt.

Gut gefallen hat Verstorbenen und Hinterbliebenen 2014 auch Bob Dylans paradiesische Ankündigung "Knockin' on Heaven's Door" (Platz 4), der textlich ebenso passende Vorjahressieger "Time to say Goodbye" von Sarah Brightman (6), das trotzige "My Heart will go on" (7) von Celine Dion, Newcomer John Legend mit "All of me" (8) sowie "Only Time" (9) der irischen New-Age-Musikerin Enya sowie Adele mit "Someone like you" (10). Für die Erhebung waren laut Angaben von Bestattungen.de Bestatter und Angehörige in ganz Deutschland befragt worden.

Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.