Skifahrer stirbt in italienischen Alpen
Bayernreport

Rom.(dpa) Ein Skifahrer aus Bayern ist in den italienischen Alpen ums Leben gekommen. Der 19-Jährige aus Bad Aibling sei mit einem Snowboarder auf der Piste im Skigebiet Madonna di Campiglio im Trentino zusammengestoßen, erklärte die Polizei. Der junge Mann starb am Sonntag am Unglücksort, der Snowboarder aus Lettland wurde verletzt. Zudem wird seit Tagen ein Tourengeher (48) aus Murnau in Bayern im Vinschgau in Südtirol vermisst, erklärte ein Sprecher der Bergwacht in Reschen am Montag. Bisher sei nur sein Wohnwagen auf einem Parkplatz gefunden worden.

Bahnarbeiter erleidet Stromschlag

Freilassing.(dpa) Bei einem Stromüberschlag ist ein Arbeiter von 15 000 Volt getroffen worden und vier Meter in die Tiefe gefallen. Der 43-Jährige war im Bahnhof von Freilassing (Kreis Berchtesgadener Land) am Sonntag mit Reparaturarbeiten an der Oberleitung beschäftigt. Als er sich beim Besteigen einer Leiter der Oberleitung näherte, kam es zu einem Spannungsüberschlag. Dies teilte die Bundespolizei am Montag mit. Der Mann war irrtümlich davon ausgegangen, dass die Oberleitung vom Netz genommen worden war. Fahrlässige Körperverletzung sei nicht auszuschließen, hieß es.

Ohne Führerschein durch Europa

Rosenheim.(dpa) Zwei Mädchen aus Frankreich haben sich im stibitzten Auto der Eltern auf Europa-Trip begeben. An einem Parkplatz der A 8 München-Salzburg nahe Weyarn (Kreis Miesbach) endete allerdings die Reise der 15- und der 16-Jährigen. Schleierfahndern waren die jungen Insassen aufgefallen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Eine Abfrage ergab, dass der Wagen als gestohlen gemeldet war. Mit ihren Ersparnissen von 3000 Euro hatten sie sich im Auto der Eltern auf die Reise begeben - Führerschein: Fehlanzeige.

"Regenwald" im Lokschuppen

Rosenheim.(KNA) Rund um den "Regenwald" dreht sich alles in der diesjährigen Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim. Besucher können sich dort vom 20. März bis 29. November auf eine Expedition begeben, um die Zusammenhänge über dieses Ökosystem und Wissenswertes über seine vielfältigen Produkte zu erfahren. Zu sehen sind laut Veranstalter "hochkarätige" Exponate aus Ethnologie und Biologie, eine Dschungel-Sauna oder auch Ameisenterrarien.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.