Sofortvollzug für Windpark
Aus der Region

Pfreimd-Pamsendorf. (cv) Die Gegner sind enttäuscht, das Landratsamt Schwandorf sieht sich hingegen in seiner Rechtsauffassung bestätigt: Der von der Behörde genehmigte Sofortvollzug für den geplanten Windpark Pamsendorf ist laut Verwaltungsgericht Regensburg rechtens. Die Klagen gegen das umstrittene Projekt der Deglmann Windpark Management GmbH haben keine aufschiebende Wirkung. Ob die Windparkgegener Beschwerde beim VGH München einlegen, blieb gestern offen. Wann im Hauptsacheverfahren entschieden wird, ist noch nicht absehbar.

Resl-Verfahren läuft seit zehn Jahren

Konnersreuth. (jr) Der Seligsprechungsprozess für die "Konnersreuther Resl" begann vor zehn Jahren. Wie der Stand der Dinge ist, erfahren die Gläubigen bei einem Gedenkgottesdienst am Freitag. Hauptzelebrant wird Domvikar Monsignore Georg Schwager sein, der Leiter der Abteilung Selig- und Heiligsprechung in der Diözese Regensburg. Am 13. Februar 2005 startete der damalige Diözesanbischof und heutige Kardinal Gerhard Ludwig Müller den Prozess. Wie lange das Verfahren noch dauert, weiß auch Pfarrseelsorger Pater Benedikt Leitmayr nicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.