Sommer kommt auf Touren

Auf Deutschland kommt die erste Hitzewelle des Jahres zu. Zwar ließ Tief "Jürgen" den Auftakt des meteorologischen Sommers am Montag in weiten Teilen Deutschlands ins Wasser fallen. Aber danach verziehen sich die Regenwolken, und die Temperaturen klettern täglich höher. Am Freitag erwarten die Meteorologen den bisher wärmsten Tag des Jahres. Mancherorts wird es richtig heiß: "An etlichen Stationen im Süden wird wohl die 30-Grad-Marke geknackt", sagte Meteorologe Sebastian Schappert vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Montag. Für die folgenden Tage seien sogar noch höhere Werte zu erwarten. Schon der Fronleichnamstag am Donnerstag werde sonnig ausfallen, sagte Schappert. "Pünktlich zum Feiertag steht ein deutschlandweiter Sonnentag ins Haus." Nach der Vorhersage erreichen die Temperaturen in der Nordhälfte Werte bis 25 Grad, im Süden wird es deutlich wärmer. Für die Meteorologen begann am Montag der Sommer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weltgeschehen (20753)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.