Spickerverein "Silberpfeil" wählt neuen Vorstand
Symbiose aus alt und jung

Von den Jugendlichen Maximilian Mack und Maximilian Fuchs (hinten, von rechts) bis hin zu den Senioren Karl Werner und Josef Eschenbecher (vorne, von links) reicht nun der Vorstand des Spickervereins. Bild: fjo
Geselligkeit und Freundschaft werden groß beim Spickerverein "Silberpfeil" geschrieben. Andernorts mögen Erfolge und Leistung im Vordergrund stehen. "Da ist bei uns nicht so", betonte Mannschaftswart Reinhard Werner.

Vorsitzender Gerald Brenner lobte die Berichte von Schriftführer Hermann Hilpert und Kassiererin Maria Zitzmann. In der Versammlung im Vereinslokal Mack stellte sich der Vorstand neu auf, und es gelang eine Symbiose aus allen Altersschichten.

Brenner bleibt der Mann an der Spitze, dem Norbert Zitzmann als Stellvertreter zur Seite gestellt ist. Zitzmann darf auf künftige Unterstützung durch Elfriede Müllner zählen.

Die Plätze im Ausschuss besetzen Josef Eschenbecher, Gisela Dierl, Karl Werner, Reinhard Werner, Susanne Hilpert und Maximilian Mack. Jungen Beistand erhielt Mannschaftswart Werner durch Maximilian Fuchs. Kassierer sind Zetzlmann und Gerhard Hanauer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.