Sportliche Krise trübt Richtfest für neues Fußballstadion
«Strahlkraft» für die Region

Das Stadion soll mehr als 15.000 Zuschauer fassen. Bild: dpa
Regensburg. (dpa/lby) Trotz seiner sportlichen Krise kann sich Fußball-Drittligist SSV Jahn Regensburg bald über ein modernes Stadion freuen. Gut zehn Monate nach Baubeginn ist am Donnerstag das Richtfest für die mehr als 15.000 Zuschauer fassende und gut 52 Millionen Euro teure Arena gefeiert worden.

Das Stadion sei ein Leuchtturmprojekt und ein neues Aushängeschild für Regensburg, sagte Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (SPD). «Die Strahlkraft wird sich auf unsere ganze Region auswirken und die Attraktivität unserer Stadt als Arbeits- und Investitionsstandort stärken.» Dabei steht der SSV Jahn derzeit auf dem letzten Platz der Dritten Liga, es droht der Abstieg in die Regionalliga.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.