Staatsanwalt fordert 15 Jahre
Weidener Betrugsprozess

Symbolbild: dpa
Weiden. (ca) Im Weidener Betrugsprozess gegen einen 68-jährigen Angeklagten hat der Staatsanwalt Hans-Jürgen Schnappauf eine Freiheitsstrafe von 15 Jahren gefordert. Er sah den Angeklagten in 51 Fällen des Betrugs als überführt an. Der Angeklagte war schockiert, als er die Forderung der Anklage vernahm.

Die Schadenssumme liegt im zweistelligen Millionen-Bereich. Die Plädoyers der Anwälte folgen am 15. April. Ein Termin für das Urteil steht noch nicht fest.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.