Starke Gruppe

Die Junge Union nimmt in der Marktgemeinde eine besondere Position ein. Mit rund 200 Mitgliedern kann die JU den stärksten Ortsverband in Bayern vorweisen.

Einen umfangreichen Bericht legte der Vorsitzende der JU Plößberg, Michael Haubner, bei der Jahreshauptversammlung im Gasthof Deinzer vor. Haubner stellte heraus, dass der Ortsverband mit knapp 200 Mitgliedern der größte in ganz Bayern sei. Er rief alle dazu auf auch weiterhin Mitglieder zu werben.

In seinem Rückblick erinnerte Haubner unter anderem an die Christbaumabholaktion, das 2. FIFA-Turnier, die Fahrten zum Gäubodenfest, den Kirwatanz oder die Bankerl-Patenschaft. Auch beteiligte sich die JU wieder an Blutspenden des BRK in Bärnau. Abschließend nannte Michael Haubner noch anstehende Termine: Klausurtagung des JU-Kreisverbandes am 21. und 22. November auf der Burg Falkenberg; Weihnachtsfeier mit der Dachorganisation mit vorheriger Besichtigung der Krippenschau am 18. Dezember um 18 Uhr; Fahrt zum Weihnachtsmarkt auf Schloss Guteneck; Christbaumabholaktion am 9. Januar; Teilnahme an diversen Faschingsumzügen.

Den Kassenbericht trug Matthias Bäumler vor. Den Bericht der Kassenprüfer trug Adalbert Zölch vor, der eine einwandfreie und ordentliche Kassenführung bestätigte.

In seinem Grußwort würdigte Bürgermeister Lothar Müller die Arbeit und das Engagement und dankte für die stete Einsatzbereitschaft. JU-Kreisvorsitzender Matthias Grundler gratulierte allen aktiv tätigen Mitgliedern für die Mitgliederwerbeaktion und nahm Preisverleihungen vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.