Stein entpuppt sich als Handgranate
Bayernreport

Straubing.(dpa) Eine versehentlich aus dem Urlaub mitgebrachte Handgranate hat in Straubing einen Polizeieinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Familie aus Straubing im vergangenen Jahr einen vermeintlichen Stein als Erinnerung aus Kroatien mitgebracht. Als das Mitbringsel am Samstag abgestaubt wurde und dabei zu Boden fiel, kam eine Handgranate zum Vorschein. Die Familie rief sofort die Polizei, die wiederum verständigte Spezialisten. Die Granate wurde schließlich etwa einen Kilometer vom Anwesen der Familie entfernt kontrolliert gezündet. Das Haus der Familie und fünf benachbarte Gebäude wurden während der Aktion geräumt.

Autowerkstatt geht in Flammen auf

Meckenhausen.(dpa) Ein Feuer hat in einer Autowerkstatt im mittelfränkischen Meckenhausen (Kreis Roth) einen Schaden von mindestens 300 000 Euro angerichtet. Wie die Polizei in Nürnberg weiter mitteilte, beschädigten die Flammen in der Nacht zum Samstag mehrere Autos. Die Feuerwehr eilte mit einem großen Aufgebot in den kleinen Ort und verhinderte, dass der Brand auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff. Zwei Bewohner wurden in Sicherheit gebracht. Es gab keine Verletzten. Wie es zu dem Feuer kam, blieb zunächst unklar.

Auto überschlägt sich: Vier Verletzte

Aicha.(dpa) Bei einem Unfall auf der Autobahn 3 im Kreis Passau sind vier Kinder verletzt worden. Der 39-jährige Vater der Kinder war nach Polizeiangaben bei heftigem Regen zwischen den Anschlussstellen Aicha und Passau Nord zu schnell gefahren. Sein Wagen kam am frühen Samstagabend von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 25 000 Euro.

Heiße Herdplatte: Wohnung brennt

Neu-Ulm.(dpa) Bei einem Wohnungsbrand ist im schwäbischen Neu-Ulm ein Mann leicht verletzt worden. Laut Polizei war das Feuer am Samstagabend in der Küche der Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen, offenbar weil der 36-Jährige vergessen hatte, eine Herdplatte auszuschalten. Er kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr evakuierte die 19 Hausbewohner und löschte den Brand, der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 25 000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Kontakt

So erreichen Sie die Zentralredaktion:

Sekretariat 0961/85-2012 Albert Franz (al) 0961/85-265 Stefan Zaruba (za) 0961/85-532 Frank Werner (we) 0961/85-379 Stefan Voit (sv) 0961/85-253 Christian de Vries (cdv) 0961/85-256

Martin Bink (bm) 0961/85-266 Jürgen Herda (jrh) 0961/85-575 Sonja Kaute (jak) 0961/85-251 Alexander Pausch (paa) 0961/85-254 Alexander Rädle (räd) 0961/85-372 Tobias Schwarzmeier (tos) 0961/85-576 Frank Stüdemann (üd) 0961/85-262 Alexander Unger (uax) 0961/85-421 Gabriele Weiß (m) 0961/85-267 E-Mail: redaktion@derneuetag.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Themen des Tages (14863)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.