Straßensanierung und Löschgerät
Gemeinderat

Leuchtenberg. (fz) Die Antragsunterlagen für die Förderung des Ausbaus und der Sanierung der Straße von Döllnitz zur Bundesstraße 22 sind eingereicht. Als zweiter Schritt erfolgte in der Marktratssitzung die Vergabe der Planung. Bürgermeister Anton Kappl schlug das Ingenieurbüro Bamler in Weiden vor. Dies geschah in Absprache mit Tännesberg, die eine ähnliche Maßnahme hat und auch dieses Büro beauftragt. Die Gemeinsamkeit bringe Vorteile bei den Honorarleistungen. Die Kostenschätzung für den Ausbau liegt bei 737 000 Euro. Es sind bis zu 90 Prozent Förderung in Aussicht gestellt. Die Vergabe erfolgte einstimmig.

Ein CAFS-Löschgerät ist der Hightech-Ersatz für die antike Kübelspritze. Eine solche hat die Feuerwehr Döllnitz in ihrem Einsatzfahrzeug. Nun stellte sie Antrag auf Ersatzbeschaffung für etwa 3000 Euro. Gerd Scharff, stellvertretender Kommandant der Feuerwehr Leuchtenberg, meinte, "dass es sich hier um ein Top-Gerät handelt". Leuchtenberg habe einen solchen Apparat gespendet bekommen. Bürgermeister Kappl gab zu bedenken, dass man außer Leuchtenberg noch vier Ortsfeuerwehren hat, die kein solches Gerät haben. Die Gemeinde hat im Haushalt 5000 Euro, also für jede Wehr 1000 Euro, für Beschaffungen bereitgestellt. Mit den Kommandanten sei vereinbart, dass dieses Geld für größere Beschaffungen angespart werden kann. Kappl plädierte für ein Gespräch mit den Feuerwehren. Bis dahin würde er den Antrag der Döllnitzer Wehr zurückstellen. Dem schloss sich auch der Gemeinderat einmütig an.

Einstimmig segneten die Räte eine Eilentscheidung des Rathauschefs ab. Beim Ausbau der Kreisstraße durch Lerau durch den Landkreis habe er den Umstieg von den Peitschenmasten auf LED-Straßenleuchten in Auftrag geben. Es handle sich um fünf Lampen zwischen den beiden Verkehrsinseln. Die Kosten betragen 11 500 Euro. Der Ausbau läuft gut und könnte im Oktober beendet sein.

Schwarzes Brett Hospizdienst

Ambulante Sterbebegleitung: Telefon 0961/3898740 und 0151/16734663.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.